DIE PROJEKTE

 aktuelles Ausschüttungsbarometer seit Gründung: 30.854,59 €

 

2019

Wie bereits in den Vorjahren übernimmt die Stiftung für Bergedorf eine Finanzierungsbürgschaft für klassische Konzerte im Bergedorfer Schloss für die Jahre 2019 und 2020 in Höhe von jeweils 1.200,-- €.

 

Die Realisierung eines vertiefenden Buches anlässlich der Ausstellung "Ausgezählt! Stickmotive in den Vierlanden im Freilichtmuseum Rieck Haus hat die Stiftung für Bergedorf mit einem Betrag in Höhe von 2.500,-- € gefördert. 

 

2018

Die Stiftung für Bergedorf unterstützt erneut das Projekt "Abendteuer Ernährung" mit einem Betrag in Höhe von 370,-- € .  Informationen zu diesem Projekt finden  Sie unter

www.mittendrin-online.de.

 

Die Stiftung für Bergedorf hat im Rahmen einer Finanzierungsbürgschaft für klassische Konzerte im Bergedorfer Schloss einen Fehlbetrag in Höhe von 120,10 € ausgeglichen.

 

2017

An die Elterngemeinschaft der Stadtteilschule Kirchwerder e.V. haben wir einen Betrag in Höhe von 2.000,-- € für die Anschaffung von Kanus ausgeschüttet.

 

Die Stiftung für Bergedorf unterstützt das Theaterfestival 2017 im Haus im Park wie bereits im Vorjahr mit einem Betrag in Höhe von 1.000,-- €.

 

Die Stiftung für Bergedorf hat im Rahmen einer Finanzierungsbürgschaft für klassische Konzerte im Bergedorfer Schloss einen Fehlbetrag in Höhe von 636,69 € ausgeglichen.

 

Die Stiftung für Bergedorf hat wie im Jahr 2015 erneut Coachings unterstützt.

Mit der Finanzierung des Förderpreises "KREATIV[E] STÄRKEN" und der Beraterin und Coach Maren Neumann wurde  erneut ein Preis für freie Künstler und Kreative in Bergedorf ausgeschrieben.  Die Stiftung für Bergedorf förderte das Projekt mit einem Betrag in Höhe von 1.428,-- €. 

 

Die Stiftung für Bergedorf hat erneut das Projekt "Abendteuer Ernährung" mit einem Betrag in Höhe von 370,-- € unterstützt. Informationen zu diesem Projekt finden  Sie unter

www.mittendrin-online.de.

 

2016

An den Schulverein der Gretel-Bergmann-Schule hat die Stiftung für Bergedorf einen Betrag in Höhe von 500,-- € für einen Theaterbesuch ausgeschüttet.

 

Die Stiftung für Bergedorf hat das Projekt "Abendteuer Ernährung" mit einem Betrag in Höhe von 350,-- € unterstützt. Informationen zu diesem Projekt finden  Sie unter  www.mittendrin-online.de.

 

Einen Betrag in Höhe von 1.500 ,--€ hat die Stiftung an das Bezirksamt Bergedorf ausgeschüttet, mit der Zweckbindung zur Unterstützung des Theaterfestivals 2016 im Theater Haus im Park.  

 

Die Stiftung für Bergedorf hat im Rahmen einer Finanzierungsbürgschaft für klassische Konzerte im Bergedorfer Schloss einen Fehlbetrag in Höhe von 660,19 € ausgeglichen.

 

2015

Stiftung für Bergedorf hat einen Betrag in Höhe von 3.863,85 € an den Verein "De Elbkinner helfen e.V." ausgeschüttet mit der Zweckbindung zur Realisierung des Projektes "HühnerMobil - Eggmake statt Big Mac". Näheres zu dem Projekt finden Sie auf der Homepage der Elbkinner unter www.splg-elbkinner.de/tiere/unsere-h%C3%BChner/

 

Die Stiftung für Bergedorf hat Coachings unterstützt.

Mit der Finanzierung des Förderpreises "KREATIV[E] STÄRKEN" in Kooperation mit der Hamburg Kreativ Gesellschaft und der Beraterin und Coach Maren Neumann wurde  ein neuer Preis für freie Künstler und Kreative in Bergedorf ausgeschrieben.  Die Stiftung für Bergedorf förderte das Projekt mit einem Betrag in Höhe von 1.428,-- €.

 

Die Stiftung für Bergedorf hat im Rahmen einer Finanzierungsbürgschaft für sechs klassische Konzerte im Bergedorfer Schloss einen Fehlbetrag in Höhe von 727,76 € ausgeglichen. 

 

2014

Kammermusik heute e.V. freut sich über eine Ausschüttung in Höhe von 700,-- € für ein klassisches Konzert im Bergedorfer Schloss. 

 

Wir unterstützen die Kirchensanierung St. Petri und Pauli Kirche Bergedorf in Höhe von 1.200 €. 

 

Dieses Jahr unterstützen wir mit unserer dritten Ausschüttung in Höhe von 4.000 € das Kultur- und Geschichtskontor Bergedorf bei dem Ankauf einer historisch wertvollen und einzigartigen Sammlung von Materialien aus den Vierlanden. Es handelt sich um alte Ansichten, Postkarten, Chroniken und Hofbücher, die die Geschichte und Entwicklung der Vierlande dokumentieren.

 

2013

Mit unserer zweiten Ausschüttung in Höhe von 7.000 € haben wir die beiden kommunalen Spielhäuser in Lohbrügge (Kurt-Adams-Platz) und in Bergedorf-West (Friedrich-Frank-Bogen) unterstützen können. Diese Spielhäuser betreiben u.a. zwei Kinderrestaurants, die jährlich gut 14.000 Mahlzeiten bereitstellen, um Kindern die Möglichkeit zu bieten, eine warme Mahlzeit zu erhalten. 

 

2012
Unsere erste Ausschüttung nach Gründung in Höhe von 500 € kam dem Projekt Mobilo zugute. Dabei handelt es sich um ein eine Einrichtung, die offene Kinder- und Jugendarbeit in sozial schwierigen Quartieren wie Lohbrügge-Nord unterstützt.